Praxis Dr. Schott

Zeitgemäße und Traditionelle Chinesische Medizin

Ärztin Monika Hornbach

in der Praxis für ganzheitliche Medizin, Allgemeinmedizin und Allergologie Dr. med. Beate-Charlotte Schott

 

Marbachweg 260a
60320 Frankfurt am Main

 

Sprechzeiten nach Vereinbarung:
Telefon  069 - 56 15 75

Mobil  0163 - 20 20 772

Terminwunsch per eMail

Chinesische Medizin Frankfurt: Chronische Infekte und Pollenallergie behandeln

Frankfurt, 27. April 2012 – Zahlreiche Menschen leiden unter chronischen Infekten und Allergien. Heilung und Linderung verspricht neben den Methoden und Medikamenten der westlichen Schulmedizin die zeitgemäße und traditionelle chinesische Medizin (TCM).

 

Die chinesische Medizin mit ihrer viele tausend Jahre alten Tradition folgt hierbei einem eigenen Verständnis von Gesundheit, Ursachen für Krankheit und funktionalen Zusammenhängen. So erkennt die chinesische Medizin zum Beispiel als eine mögliche Ursache für die Entstehung von Allergien "banale" Infekte wie Erkältungen, die der Körper nicht ausheilen konnte. Diese Infekte können zu chronischer Müdigkeit führen oder zu chronischen Infekten mit anhaltenden Beschwerden werden sowie immunologische Steuervorgänge überlagern. 


Nach der Lehre der chinesischen Medizin wird dann aus der Geradläufigkeit (Gesundheit - ausgeheilter Infekt) eine Schrägläufigkeit (Heteropathie = eingeheilter Infekt). Das Immunsystem wird aufgrund des eingeheilten Infektes fehlreguliert und schon ein kleiner Reiz (z.B. Pflanzen-Pollen) kann zu einer überschießenden Reaktion der Schleimhäute (Allergie) führen. Ein nicht ausgeheilter chronisch schwelender Schnupfen kann so weitere Entzündungsprozesse induzieren, z.B. in den Schleimhäuten des Atmungssystems (Asthma, Allergien), in der Darmschleimhaut (Colitis Ulcerosa, Morbus Crohn) oder im Bereich der Lendenwirbelsäule (chronische Rückenschmerzen, LWS-Syndrom).

 

Die zeitgemäße und traditionelle chinesische Medizin TCM geht den Ursachen hierfür auf den Grund, um eine dauerhafte Heilung für unterschiedliche Allergien und chronische Infekte zu erzielen. Nach einer ausführlichen Anamnese und der für die chinesische Medizin typischen Untersuchung (einschließlich Pulsdiagnose, Zungendiagnose) wird dann die Diagnose gestellt und eine daraus resultierende Therapie festgelegt.

 

In Frankfurt hat zum Beispiel die Ärztin Monika Hornbach umfangreiche Erkenntnisse und Erfahrungen in chinesischer Medizin und bietet die Behandlung von Allergien und chronischen Infekten wie Pollenallergie, Asthma, chronischer Mandelentzündung oder allgemeiner Infektanfälligkeit mit den Methoden der zeitgemäßen und traditionellen chinesischen Medizin an. 

 

Ärztin Monika Hornbach berichtet aus ihrer Praxis zum Beispiel von einer 37-jährigen Patientin, die seit ihrem 12. Lebensjahr von Februar bis Mai unter einer Frühblüherallergie und seit dem 14. Lebensjahr unter Asthma und juckendem Hautausschlag leidet. Mittels TCM - Therapie in Form von Akupunktur und regelmäßiger Einnahme von chinesischen Heilkräutern ist die Patientin nun beschwerdefrei. Die Therapie konnte nach einem dreiviertel Jahr beendet werden, da auch während der Allergiezeit keine Beschwerden mehr auftraten.

 

Eine andere Patientin litt alle drei Wochen unter einer Erkältung oder unter einem grippalen Infekt. Seit drei Jahren waren die Mandeln entzündet und die Lymphknoten am Hals geschwollen. Hinzu kam eine ausgeprägte Pollenallergie. Im Rahmen der Therapie nach der traditionellen chinesischen Medizin verzichtet die Patientin vorübergehend auf Milchprodukte und trinkt morgens nach dem Aufstehen eine Tasse Ingerwasser, zudem erhält sie ein individuell für sie hergestelltes Dekokt (Kräuterauskochung) und einmal wöchentlich Akupunktur. Bereits nach einer Woche nahmen die Beschwerden spürbar ab. Der Druck auf der Brust wurde schwächer, die Augen tränten weniger. Nach 6 Wochen waren die Lymphknoten abgeschwollen, Schluckbeschwerden und Halsschmerzen verschwunden. Nach drei Monaten sind Mandeln und Lymphknoten beschwerdefrei und es sind keine neuen Infekte mehr aufgetreten.

 

Weitere Informationen und Behandlungsbeispiele zur TCM (Chinesischen Medizin) finden Sie hier. 

 

Chinesische Medizin und Akupunktur, Ärztin Monika Hornbach, Frankfurt

Im Rahmen einer ganzheitlichen Medizin am Menschen bietet Ärztin Monika Hornbach in der Gemeinschaftspraxis Dr. med. Schott, Frankfurt, Therapien in zeitgemäßer und traditioneller chinesische Medizin (TCM) an. Frau Hornbach ist eine ausgewiesene Expertin für die zeitgemäße und traditionelle chinesische Medizin, Ernährungsberatung, Kräutertherapie und Akupunktur.

 

In der Praxis Dr. Schott, Frankfurt, arbeiten Ärztinnen aus den unterschiedlichen Teildisziplinen der Medizin im Team zusammen. In einer fachübergreifenden Diagnostik werden Methoden der westlichen Schulmedizin und alternativer Heilmethoden wie Chinesische Medizin, Kräutertherapie, Akupunktur, Homöopathie, Psychotherapie und Ernährungsberatung zum Wohle der Patienten berücksichtigt. 

 

Tag-It: Akupunktur Frankfurt, TCM, traditionelle chinesische Medizin, zeitgemäße chinesische Medizin, Allergien, LWS-Syndrom, Rückenschmerzen, Erkältung, Asthma, chinesische Kräuterkunde, Ernährungsberatung, Heilung, alternative Medizin, Praxis Dr. med. Beate Schott, Ärztin Monika Hornbach, Arzt für chinesische Medizin

 

Weitere Informationen zur Chinesischen Medizin Frankfurt im Internet:

www.chinesische-medizin-frankfurt.com

 

 Zurück zur Übersicht "Aktuelles - Chinesische Medizin"