Chinesische Medizin Frankfurt - Monika Hornbach

Zeitgemäße und traditionelle chinesische Medizin in Frankfurt


Die Chinesen haben ihr hochdifferenziertes Denkgebäude aus frühester Zeit bewahrt und verfeinert.

 

Charakteristisch für die chinesische Medizin ist ihre ganzheitliche Sichtweise, die das psychosoziale Umfeld des Patienten mit einbezieht. Organe werden in ihrer Funktion nicht isoliert betrachtet, sondern stehen für funktionale Organsysteme, die durch Energiebahnen miteinander verbunden sind. Danach wird der Mensch als gesund bezeichnet, wenn sich seine Energien in Harmonie befinden. Krankheiten entstehen, wenn dieses Gleichgewicht durch negative Einflüsse gestört wird.


Die chinesische Medizin hat deshalb ihre Stärke vor allem in den Bereichen der psychosomatischen Erkrankungen, der Zivilisationskrankheiten, bei psychovegetativer Dysregulation und bei chronischen Erkrankungen, vor denen die westliche Medizin oft ratlos steht.


Die chinesische Medizin ist also keine Konkurrenz für die so genannte Schulmedizin, sondern bietet eine hervorragende Ergänzung.

 

Im Bereich der chinesischen Medizin betreut Sie in der Praxis Dr. Schott die Ärztin Monika Hornbach. Sie ist eine ausgewiesene Expertin mit langjähriger Erfahrung auf diesem Gebiet, die sie unter anderem auch im Ursprungsland China vertiefte.

 

Frau Hornbach bietet im Bereich der chinesischen Medizin folgende Methoden an:

Wichtig ist uns, die verschiedenen medizinischen Ansätze nebeneinander sinnvoll zum Besten des Patienten einzusetzen. Denn jede Behandlungsmethode hat ihre Wertigkeit und ihren Einsatzbereich.

 

Die westlich orientierte Sichtweise gibt uns beispielsweise die Möglichkeit, durch ihren hohen technischen Fortschritt und die weitentwickelten analytischen Verfahren Erkrankungen frühzeitig zu erkennen und oft auch zu heilen.

 

Einige Erkrankungen oder Beschwerden lassen sich mit den Methoden der westlichen Schulmedizin nicht erklären. Hier lassen sich mit herkömmlichen Therapieansätzen lediglich die Symptome nicht aber die dahinterstehenden Ursachen behandeln. Mit alternativen Erklärungsmodellen wie der Traditionellen Chinesischen Medizin werden diese Störungen oft greifbar - und damit auch heilbar.

 

Der Ablauf der Behandlung beginnt mit einer ausführlichen Befragung, der Pulsdiagnose und der Zungendiagnose. Darauf hin wird eine ganzheitliche Diagnose nach den Kriterien der Traditionellen Chinesischen Medizin erstellt. Die erste Behandlung dauert etwa eine Stunde, die folgenden zwischen 20 und 40 Minuten.

 

Weitere Informationen zu alternativen Heilverfahren finden Sie auch unter dem Menüpunkt zur "Akupunktur", der eine zentrale Rolle in der Traditionellen Chinesischen Medizin zukommt.

 

Weitere Informationen zur zeitgemäßen chinesischen Medizin finden Sie hier.