Praxis Dr. SchottPraxisgemeinschaft für ganzheitliche Medizin,
Allgemeinmedizin und Allergologie
Dr. med. Beate-Charlotte Schott

 

Marbachweg 260a
60320 Frankfurt am Main
Telefon  069 - 56 15 75

 

Sprechzeiten:
Mo 8-12 Uhr und 15-18 Uhr
Di  9-12 Uhr und 16-18 Uhr
Mi  8-12 Uhr
Do 9-12 Uhr und 16-19 Uhr
Fr  8-12 Uhr und 15-17 Uhr


terminland online

Dr. med. Beate-Charlotte Schott

Dr. med. Beate-Charlotte Schott

 

übernahm die Praxis zum 1. Januar 2000 von ihrer Vorgängerin Frau Dr. med. Bergfeld, bei der sie zuvor bereits einige Zeit Vertretungen durchgeführt hatte. Sie war  seit 1993 in Berlin in eigener Praxis tätig. Den Schwerpunkt Allergologie erwarb sie durch ihre Universitätsklinikzeit am Klinikum Rudolf-Virchow in Berlin bei Professor Dr. med. Gert Kunkel. Parallel zur klinischen Ausbildung bildete sie sich auf dem Sektor der Naturheilkunde weiter und schloss die Ausbildung noch in Berlin ab. Frau Dr. Schott lebt mit 3 Töchtern in Frankfurt.

Sprachen: deutsch, englisch

Irmela Schnee

Frau Irmela Schnee

 

ist seit 1985 Ärztin für Allgemeinmedizin mit umfangreicher Berufserfahrung und arbeitet seit Januar 2000 mit in der Hausarztpraxis. Neben ihrem Schwerpunkt Impf- und Reisemedizin kümmert sie sich besonders um die chronisch kranken Patienten. Aus ihrer mehrjährigen Tätigkeit in Afrika stammen ihre guten Kenntnise in der Infektologie und der kleinen Chirurgie.

Frau Schnee ist Mutter von zwei erwachsenen Töchtern.

Sprachen: deutsch, englisch, französisch

Monika Hornbach

Frau Monika Hornbach

 

arbeitet als Ärztin mit dem Schwerpunkt Akupunktur und Chinesische Medizin. Sie studierte Medizin an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität in Frankfurt und ist Mutter von 3 Kindern.

 

Nach mehrjähriger allgemeinmedizinischer, internistischer und gynäkologischer Tätigkeit erwarb sie das A-Diplom der klassichen Akupunktur bei der deutschen Ärztegesellschaft für Akupunktur (DÄGfA), das B-Diplom für Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) an der Universität Witten Herdecke und weitere Zusatzausbildungen z.B. in der chinesische Kräutertherapie.

 

Ihre praktischen Erfahrungen in der Anwendung der chinesischen Medizin vertiefte Frau Hornbach auch im Ursprungsland China, im Xi Yuan Hospital in Peking. Seit 1998 behandelt Frau Hornbach ihre Patienten zunehmend mit den Verfahren der chinesischen Medizin. Ihr Behandlungsschwerpunkt sind chronische, oft komplexe Erkrankungen.